zurück nach Hause bloggen
logo
Les 7 livres sur la santé
08Nov

Wir möchten Ihnen sieben Bücher zum Thema Gesundheit vorstellen, von denen sich jedes einem bestimmten natürlichen Heilmittel widmet. Sie erfahren beispielsweise, dass Aloe vera sehr wirkungsvoll gegen Verstopfung hilft oder dass sich Lavendel hervorragend zur natürlichen Behandlung von Schlafstörungen eignet.

Die Zitrone - Viel mehr als Vitamin C!

livre du citron

Die Zitrone ist eine Vitamin-C-Bombe, aber sie hat noch deutlich mehr zu bieten. Sie hat zahlreiche Wirkeigenschaften, die sie zu einer verlässlichen Partnerin für unsere Gesundheit machen, aber sie unterstützt uns auch bei der Reinigung unseres Zuhauses. Sie wird insbesondere für ihre antiseptische Wirkung geschätzt und hilft - als Getränk genossen - bei der Bekämpfung von Grippe oder einer Erkältung. Wenn Sie Ihren Beschwerden normalerweise mit einem Grog den Garaus machen, so wie es bereits unsere Grossmütter taten, so erzielen Sie die besten Erfolge sicherlich, wenn Sie ihn mit Zitronensaft zubereiten. Im Gegensatz zu einer weit verbreiteten Meinung kann Zitrone gegen Verdauungsprobleme helfen. Zwar enthält die Frucht sehr viel Säure, doch sie verursacht im Allgemeinen keine Magenbeschwerden, die eher auf die Ernährung zurückzuführen sind. Das Buch „Viel mehr als Vitamin C!“ von Sandra Bierstedt gibt Ihnen verschiedene Ratschläge und Tipps für die richtige Anwendung der Zitrone. Sie erfahren dabei unter anderem, wie Sie unangenehme Gerüche aus dem Haus beseitigen oder mit Hilfe der Zitrone Krebs vorbeugen.

Das grosse Buch vom Knoblauch

livre de l'ail

Knoblauch ist nicht nur eine köstliche Gewürzpflanze, sondern er verfügt darüber hinaus auch über heilende Eigenschaften, von denen man viel zu wenig weiss. Knoblauch steckt voller Antioxidanzien, Fructanen, Magnesium und Adenosin. All diese Inhaltsstoffe tragen offensichtlich dazu bei, die Geschmeidigkeit der Herzschlagader zu verbessern, was dem Knoblauch den Ruf als natürliches Mittel zur Behandlung von Herzproblemen eingebracht hat. Seine antibakterielle Wirkung ist längst erwiesen und Studien deuten darauf hin, dass man dank eines regelmässigen Verzehrs von Knoblauch den Körper reinigen kann, da er Würmer und Parasiten abtötet. „Das grosse Buch vom Knoblauch“ von Emily Thacker stellt alle Vorteile dieses Nahrungsmittels mit seiner ausgeprägten gesundheitsfördernden Wirkung vor. Nach Aussage unserer Grossmütter hilft Knoblauch sogar gegen Warzen. Man reibt lediglich etwas Knoblauch fein und reibt die Warze damit ein, um sie zum Verschwinden zu bringen. Auch Akne lässt sich auf diese Weise behandeln. Zerteilen Sie einfach eine Knoblauchknolle in zwei Hälften und wenden Sie die Schnittfläche auf den zu behandelnden Bereich an. Er bekämpft die Infektionen dank seiner antibakteriellen, pilzabtötenden und antiviralen Wirkung.

Das Buch vom Essig

livre du vinaigreEs gibt verschiedene Essigsorten – Apfelessig, Balsamico-Essig, Sherry-Essig oder auch Reis-Essig… Und alle sind sie köstlich zum Abschmecken beispielsweise eines Salates oder von Rohkostspeisen. Seine gesundheitsfördernde Wirkung hingegen, die man fast schon als wundersam bezeichnen könnte, wird kaum genutzt. Dabei galt Apfelessig schon bei unseren Vorfahren aufgrund seines hohen Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen als „Jugendelixier“. Auch wenn purer Apfelessig nicht unbedingt ein kulinarischer Genuss ist, so empfiehlt es sich doch, einen Esslöffel Apfelessig täglich zu sich zu nehmen. Der griechische Arzt Hippokrates, der als geistiger Vater der Medizin gilt, verordnete ihn bereits im vierten Jahrhundert vor Christus seinen Patienten. Essig entfaltet eine natürliche „Detox-Wirkung“ im Organismus und unterstützt sogar beim Abnehmen. Darüber hilft er gegen Müdigkeit und wirkt regenerierend. „Das Buch vom Essig“ von Emily Thacker ist eine spannende Sammlung von Grossmutters Rezepten und anderen Tipps, wie Sie unseren Gesundheitshelfer Nr. 1 optimal für sich nutzen. Sie erfahren darin unter anderem, wie Sie mit Essig eine Ohrenentzündung oder Zahnschmerzen lindern.

Ingwer, der in Vergessenheit geratene Schatz

livre du gigembre

Wenn von Ingwer die Rede ist, denken die meisten Menschen sofort an seine aphrodisierende Wirkung. Diese gehört in der Tat zu seinem Wirkungsspektrum, aber er kann noch deutlich mehr. Schwangere wissen sehr zu schätzen, dass er gegen Übelkeit und Erbrechen helfen kann. Er schützt aber auch effektiv vor Reiseübelkeit. Studien haben gezeigt, dass allein in dieser Pflanzenknolle 40 antioxidative Wirkstoffe enthalten sind. Somit gehört Ingwer zu den Stars unter den Nahrungsmitteln, die vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder vor Krebs schützen. Der regelmässige Verzehr von Ingwer steigert das allgemeine Wohlbefinden, er kurbelt die Fettverbrennung an und scheint sich sogar positiv auf Verstopfungsprobleme auszuwirken. Das Werk von Sandra Bierstedt „Ingwer, der in Vergessenheit geratene Schatz“ verrät Ihnen die Geheimnisse dieser Gewürzpflanze, deren Heilwirkung schon seit mehreren Jahrhunderten bekannt ist. Ingwer ist ein Wundermittel, das sich auch bei den Stars grosser Beliebtheit erfreut. Es heisst, die Schauspielerin Angelina Jolie habe durch den Verzehr von Ingwer 11 Kilo abgenommen.

Das Buch vom Zimt

livre de la canelle

Zimt ist ein köstliches Gewürz, das häufig in Desserts verwendet wird und das die meisten von uns mit den Köstlichkeiten assoziieren, die zum Weihnachtsfest gereicht werden. Was wäre Weihnachten oder den köstlichen Duft von Zimtsternen? Zimt tut der Seele gut. Doch nur wenige wissen, was dieses Gewürz noch alles kann. „Das Buch vom Zimt“ von Emily Thacker verrät Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks, von denen Sie wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben. Sie entdecken darin zudem mehr als 350 Rezepte mit Zimt für die Gesundheit und die Schönheit. Zimt stärkt die Immunabwehr, verfügt über eine entzündungshemmende Wirkung und lindert sogar menstruationsbedingte Krämpfe. Zimt lässt sich auch äusserlich anwenden, beispielsweise um einen Pickel zum Verschwinden zu bringen. Zahlreiche Kosmetika enthalten Zimt. Wichtig ist aber die äusserst sparsame Anwendung, denn nicht jede Haut verträgt Zimt. Der Test auf einem kleinen Hautbereich zeigt Ihnen, wie es bei Ihnen mit der Verträglichkeit aussieht – schliesslich ist Zimt ein sehr starkes Gewürz, was man nicht vergessen darf. Und das ist sicherlich auch ein Grund für seine zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungsaspekte!

Sie sehen also, die Natur inspiriert uns immer wieder aufs Neue. Sie ist eine schier unerschöpfliche Quelle an Hilfsmitteln und hat uns jede Menge zu geben. Entdecken Sie in diesen sieben Werken, wie Sie die natürlichen Gesundheitshelfer optimal nutzen.